Sonntag, 16. September 2012

Buenas,

da bin ich wieder gut erholt vom Erdbeben zurück ! Das letzte Wochenende habe ich wieder 3 Tage in Liberia verbracht mit Kim und vielen anderen Freunden, was wirklich sehr sehr entspannt war, weil ich mal keine Angst hatte vor einem neuen Beben, denn ich war nie allein unterwegs! Am Sonntag habe ich mich mit Leuten getroffen die ich in Liberia kennengelernt habe, ist eine sehr coole Truppe mit der man viel Spaß haben kann. Ich bin dann zusammen mit ihnen zu einem richtig schönen Fluss gefahren , wo wir dann baden fahren. Später bin ich dann mit Cesar und Luis zu Mcces gefahren und anschließend zu Cesar nachhause wo ich dann seine Familie kennengelernt habe, die sehr nett ist! Außerdem war am Sonntag bei Kim Zuhause volles Haus, denn ihre Eltern arbeiten als Clown und haben sich selbstständig gemacht, so waren am Morgen dann 5 Clowns in Kim's Haus am Start. Wirklich cooles Leben hat sie da haha :)
Die Woche über gab es immer noch kleine - stärkere Erdbeben in Nicoya. Die Nächte habe ich immer mit Manuel und Haydee im selben Zimmer geschlafen, weil ich Nachts allein zu doll Angst habe. In so gut wie jeder Nacht gab es immer stärkere Erdbeben die ich EIN GKÜCK nicht gespürt habe, da ich Tabletten genommen habe die mich sehr sehr müde machen :D Am Freitag gab es in der Schule eine Erdbeben Simulation, die Lehrer sind mit Megafon und Trillerpfeifen durch die Schule gerannt und habe "TEMPLOR" gschrien was Erdbeben bedeutet. Wir mussten dann den Pfeilen auf dem Boden folgen die sie nach dem Beben aufgemalt hatten und wurde somit auf den Fußballplatz gebracht, dort bekamen wir dann eine Einführung was wir im Falle eines neuen starken Bebens zu tun haben.
Momentan sieht es nicht nach einem neuen starken Beben aus, da es jeden Tag mehrere kleine Nachbeben gibt. Sollte dies abrupt aufhören, kann ich mich auf ein neues sehr starkes Beben gefasst machen:( deswegen ist allein Zuhause sein GAR NICHT! und ich bekomme allein immer noch total Angst Zuhause..
Jetzt bin ich gerade für 4 Tage in San Jose bei meiner Tante, da ich Montag keine Schule habe. Gestern Nacht gab es wieder ein starkes Beben in Nicoya aber ich habe es hier nicht gefühlt JUHUUU :)!
Heute geht es dann auf einen Geburtstag mit Mileny und Javier und morgen werde ich mich nochmal mit einem Freund treffen und dann die 4 Stunden wieder nachhause fahren.. Also:
bis dann und tschüssi:)


Macha hat es gemacht für mich :) SÜß!

Kann ich nur bestätigen :)!!!

Der President aller Schulen in Costa Rica wollte unbedingt ein Foto mit mir! NA GUT :D 
TE AMO 10-1 <3

Sergio :)



mit Cear, Leo, Luis & Nancy am Fluss 

in San Jose mit Mileny und ihrer Freundin beim Spanier


PS: es ist imoment sehr langweillig in Nicoya da ich nicht an den Strand darf aufgrund eventueller Tsunami Gefahr:(

Kommentare: